ArchitekturfotografieText1
Zeitrahmen:
ab 3h
Foto-Ausrüstung:

Kamera mit Objektiven vom Weitwinkel bis zum Tele, Speicherkarte, ausreichend geladene Akkus, Bedienungsanleitung der Kamera (gedruckt oder digital)
Stativ und Fernauslöser, ggf. Pol- und/oder ND-Filter

Eine gelungene Architekturaufnahme kann das Aussehen und die Wirkung eines Gebäudes besser transportieren, als jedes andere Medium. Immer wieder stoßen wir beim Fotografieren, besonders während Reisen, auf Gebäude, die unser Interesse wecken.
Leider sehen die Bilder meistens eher langweilig und nicht so aus, wie das Motiv eigentlich gewirkt hat. Dabei lassen sich gerade in der Architekturfotografie ganz unterschiedliche fotografische Techniken gut anwenden, um Bilder kreativ zu gestalten. Am ersten Kurstag (in Neumünster) beschäftigen wir uns in der Theorie mit Techniken, die man direkt bei der Architekturfotografie anwenden sollte sowie weiteren Voraussetzungen bei der Aufnahme.
Zusätzlich behandeln wir mögliche kreative Faktoren, damit die Bilder zu etwas Besonderem werden, wie der gezielte Einsatz von Schärfe oder Unschärfe, der Einsatz von Filtern, gezielte Planung von Licht, Verwendung spezieller Objektive und selektiver Einsatz von Farben. Der zweite Kurstag wird dazu genutzt, um das Gelernte im Rahmen einer Exkursion nach Hamburg zusammen auszuprobieren.

Ich freue mich auf Deinen Anruf!

Telefon-klein-gelb3

Buchungsvormerkung:



















    joerg-06 - Kopie