NachtlandschaftenText
Datum:
in Planung
Kurszeiten:
Beginn zum Sonnenuntergang
Teilnehmerzahl:
mindestens 6, maximal 10
Foto-Ausrüstung:

Kamera, Speicherkarte, ausreichend geladene Akkus, Bedienungsanleitung der Kamera (gedruckt oder digital)
Stativ und Fernauslöser
Lampe zur Bedienung der Kamera und Ausleuchten des Vordergrundes

Die Nacht- und Restlichtfotografie bietet die Möglichkeit Motive in ein ganz spezielles Licht zu tauchen und erstrahlen zu lassen. Relativ simple aber eigentlich auch langweilig ist das in Städten fotografisch umzusetzen, da es immer Umgebungslicht gibt, welches genutzt werden kann, aber in vielen Fällen auch stört.
In ländlichen Gebieten ohne viele künstliche Lichtquellen können einem auch Mond und Sterne behilflich sein und machen ganz besondere Bilder erst möglich. Wenn man eine Vorstellung hat wie man in solchen Situationen fotografisch vorgehen muss, dann steht einem ein Spektrum ganz toller fotografischer Möglichkeiten offen.
Die theoretischen Grundlagen für diese Art der Fotografie wurden bereits in "Lichter der Stadt" gelegt, daher empfehle ich immer diesen Workshop als erstes zu besuchen. Auf diese theoretischen Grundlagen bauen wir auf und fotografieren fernab hell beleuchteter Städte.

Ich freue mich auf Deinen Anruf!

Telefon-klein-gelb3

Buchungsvormerkung:



















    joerg-06 - Kopie